Impressum

DirektkontaktHilfeseiten


Analoge Photographie | Professional Art of Photography | Portrait | sensual Photography | Advertising | Exhibition | Interieur | Beauty&Fashion | Dokumentation | Reportage

Scripted reality: Die wahre Unwahrheit
Schrift vergroeßern Schrift normal Schrift verkleinern
Aktuelles aus meinem Studio



Scripted reality: Die wahre Unwahrheit



Sie müssen Michael Born nicht kennen. Er veränderte die Medienwelt, denn er lieferte das, was das Volk brauchte: eine wahre Scheinwelt. Mitte der 90er wurde er dafür von SternTV vor den Kadi gezogen, heute müsste er eigentlich rehabilitiert werden.

Scripted Reality beschreibt Geschichten, welche nicht den Tatsachen entsprechen, jedoch als real dargestellt werden. Heute ist die Pfuscherei auch in der Fotografie angekommen. Zur Erinnerung: vor gut fünfzehn Jahren erschütterten Berichte über Tätigkeiten des Ku-Klux-Klan in Deutschland die Nation. Die Medien stürzten sich auf dieses Thema, allen voran SternTV. Es gab nur ein Problem. Die ganze Story war inszeniert. Eben durch den erwähnten Michael Born. Es kam was kommen musste. Mit einem Großaufgebot an Medien wurde Born vor Gericht gezerrt, und auch verurteilt, weil er eben was verkaufte, was nicht existierte.

scripted reality: Landschaftsfotografie

Scripted Reality: Hier stimmt eigentlich nix

Und heute? Da wird medial gelogen und betrogen, gepfuscht und gefälscht. Selbst Doktorentitel fallen mittlerweile unter scripted reality. War vor einigen Jahren hauptsächlich die TV-Medienwelt betroffen, greift seit einigen Jahren die verkaufte Unwahrheit in der Fotografie um sich. Welches Foto ist echt, welches ist gefälscht? Wir wissen es nicht mehr. Und können es auch nicht unterscheiden. Doch was passiert mit den von uns wahrgenommenen Fälschungen? Sie gehen als neue Erkenntnis und Wahrheit in unsere Meinung und Handlung ein.

Der Landschaftsfotograf Fritz Pölking, leider vor einigen Jahren verstorben, wies auf die Gefahren der digitalen Verfälschung hin. So fließen z. B. aus den Kriegsgebieten zensierte Fotos in den Pool der Agenturen, diese wiederum verteilen die verfälschten Fotos an Zeitschriften und TV weiter. Auch National Geographics veröffentlichte vor einigen Jahren ein Naturfoto eines Eisvogels, das komplett gefälscht war. Der angebliche Fotograf war noch nicht einmal draussen.

Scripted Reality in der Fotografie

Auch hier ist fast alles getürkt

Auch in zahlreichen Wettbewerben bestehen, aus meiner Sicht, 80% der eingereichten Fotos aus scripted reality. Können Sie mit Bestimmtheit sagen, dass z. B. eine Landschaftsaufnahme wirklich das zeigt was Sie auf dem Foto sehen? Oder achten Sie einmal auf Portraits. Da wird hemmungslos digital gefiltert und retuschiert, nur um auch die letzte Falte und Fettpölsterchen glatt zu bügeln.

Scripted Reality in der Fotografie

Gepfuscht, verfälscht, oder doch echt? Die Fotografie auf dem Prüfstand der Glaubwürdigkeit

Das Problem bei Scripted-Reality-Fotos: Sie könnten auf die Idee kommen an den Entstehungsort der Aufnahme zu fahren. Und dann folgt die Enttäuschung. Gleiches gilt natürlich auch für bewegte Bilder. Natürlich ist seit Beginn der Fotografie an Farb- u. Grauwerten gedreht worden. Nur eben nicht in diesem Umfang.

Warum ich diese Richtung für nicht richtig halte?. TV+Foto lebt von seiner Glaubwürdigkeit. Ich möchte mich nicht dauernd fragen, ob z. B. die Sendungen:

– Germany´s Next Topmodel
– Mieten-Kaufen-Wohnen
– Einsatz in vier Wänden
– Wer wird Millionär
– RTL-Journal
– Tagesthemen
– Kerner
– SternTV
– Alles Schlampen ausser Mutti

in irgendeiner Art und Weise gescripted sind.

 

Kontaktdaten:
PHOTOGRAPHIE Dieter Gotzen
Jung-Stilling-Str. 78
42499 Hückeswagen
Telefon: (02192) 9358927
Telefax: (02192) 935223
Email: studio@foto-dg.de
Internet: http://www.foto-dg.de
Kontaktformular: Anfrage und Kontakt
QR-Code http://blog.foto-dg.de/scripted-reality-die-wahre-unwahrheit/blog-foto-dg-de


DIE KOMMENTARFUNKTION WIRD AUTOMATISCH NACH 90 TAGE GESCHLOSSEN.

One Response to Scripted reality: Die wahre Unwahrheit

  1. Trolly meint:

    Deutschland führt sich vor. So könnte man es auch bezeichnen. Auch sehr gut dargestellt ist SR auf der hier hinterlegten Webseite. Sofern diese natürlich freigeschaltet wird.

    Grüßlis aus der Scheinwelt Internet