Impressum

DirektkontaktHilfeseitenDatenschutzerklärung


Analoge Photographie | Professional Art of Photography | Portrait | sensual Photography | Advertising | Exhibition | Interieur | Beauty&Fashion | Dokumentation | Reportage

Rückblick 2009 in Bildern
Schrift vergroeßern Schrift normal Schrift verkleinern
Aktuelles aus meinem Studio



Rückblick 2009 in Bildern



Der Rückblick 2009 in Bildern stellt eine Zusammenfassung einiger Ereignisse in und um Hückeswagen dar. Es ist auch gleichzeitig ein Rückblick auf Lebensfreude, Pleiten, Pech und Pannen, und natürlich darf das ein oder andere Augenzwinkern nicht fehlen. Aber schauen Sie selbst.

Das Jahr 2009 beginnt eisig. Schnee und Kälte lassen selbst die Bevertalsperre zufrieren.

Bever-Vorteich im Januar 2009

Der Radiosender WDR2 ruft zum zweiten Mal alle Einwohner in NRW auf, sich am Wettbewerb WDR2 für eine Stadt zu beteiligen. Das Kölner Stadtarchiv stürzt ein, und reißt zwei junge Menschen mit in den Tod. Es ist das Ergebnis von Klüngelei, Geld-u. Machtgier, verbunden mit hoher Inkompetenz.

WDR2 für eine Stadt in Attendorn

Der Attendorner versucht sich in fröhlicher Gelassenheit

Für den Bruchteil einer Sekunde gab es dieses phänomenale Lichtset.

Zweifelsohne: das schönste Motiv an diesem Tag

Die ganze Anspannung eines Radio-Moderators entlädt sich in einer Hand.

Attendorn erhält im WDR2-Wettbewerb massiv Schützenhilfe aus Hückeswagen. Und gewinnt. Auf seinem Internetportal dokumentiert der heute in Hückeswagen lebende Photograph Dieter Gotzen die gesamte Wettbewerbsstrecke. Klicken Sie hier http://blog.foto-dg.de/attendorn-wdr-2-fur-eine-stadt/blog-foto-dg-de

Der April zeigt sich 2009 von seiner warmen Seite. Zahlreiche Ballonfahrer nutzen die aufsteigenden Winde für Ballonfahrten über das Bergische Land.

Ballons über Hartkopsbever

Im Haus Hammerstein findet die Premiere von “Germanys next Superstar” statt. Nicht Dieter Bohlen entscheidet über Weiterkommen, sondern Menschen mit und ohne Behinderung. Eine tolle Inszenierung mit viel Herz und Können. Livebericht: tust du klicken hier http://blog.foto-dg.de/2009/05/du-bist-doch-einfach-nur-behindert/

Germanys next Superstar im Haus Hammerstein

Dieter in Germanys next Superstar

Auch in diesem Jahr besuchte die Bobelite Hückeswagen. Es gab zwar besseres Wetter als 2008, Stimmen und Meinungen waren jedoch nicht mehr so euphorisch. Dafür gab es nun viel Platz an der Strecke und die Gelegenheit, Bilder mit atemberaubenden Szenen zu gestalten.

Das französische Frauenteam beim Sommerbob in Hückeswagen

Direkt am Startpunkt entstand dieses Foto

Einer der Bobs mit plakativer Werbung

Sommerbob Hückeswagen 2009: Es gab mehr Platz als 2008

Die Stadt Hückeswagen träumt von Kunst und Kultur. Ein Weg dorthin sieht man im Kauf und späterem Umbau eines alten Hauses in der Islandstraße. Der zukünftige Name: Kulturhaus Zach. Es gibt viele Widersacher, viele Fürsprecher, nur eines fehlt: der konzeptionelle Weg.

Aussenansicht Haus Zach

Innenansicht Haus Zach Erdgeschoss

Dieser Lichtfluter soll geschlossen werden. Ohne ihn wird sich das Haus in ein dunkles Loch verwandeln.

Der Sommer 2009 zeigte sich durchwachsen. Vor allem die ersten Junitage waren denkbar ungünstig für jegliche Art von Wasseraktivitäten auf der Bever. Viele Besucher blieben während des Drachenbootrennens angesichts von 9°C Lufttemperatur lieber Zuhause. Auf anderen Talsperren fanden zu einem späteren Zeitpunkt die beliebten Drachenboot-Wettbewerbe ohne Regen und Kälte statt.

Drachenboot im Sommer 2009

TeilnehmerInnen aus Hückeswagener Dorfgemeinschaft

Auch auf dem Schloßplatz fanden wieder zahlreiche Events statt. Interessant war das Museumsfest, mit liebevollen Details zu einzelnen ausgestorbenen Handwerksbereichen, wie etwa die Gilde der Bleicher oder der Schmied.

Museumsfest: Garnbleicher in ihrer traditionellen Handwerkskleidung

Vor etlichen Jahrhunderten mussten auch die Kinder mit anpacken. Auf dem Museumsfest natürlich nur zur Demonstration.

Ein Schmied zeigt den Kids wie es geht.

Museumsfest 2009

Musik und Unterhaltung während der Sommerferien ließ so manchen schlechten Tag vergessen, auch wenn die Licht- u. Tonsteuerung auf der Schloßbühne gewaltig verbessert werden muss.

Hückeswagen Live auf dem Schloßplatz. Eine willkommene Abwechslung bei trockenem Wetter.

Der Schlossplatz im Sommer. Hückeswagen Live als Treffpunkt für Tratsch und Klatsch

Das Grobschnitt-Konzert im Oktober 2009 wirft seine ersten Schatten über Hückeswagen. Die Schaufenster vom Kulturhaus Zach werden von Aufklebern befreit, und erste Deko lädt manchen Stadtbesucher zum Verweilen an den Schaufenstern ein. Hinzu kommen Graffitis an den Wänden, die den schon fast maroden Zustand des Hauses vergessen lassen.

Schaufenster Haus Zach: erste Hinweise auf ein großes Ereignis

Schaufensterfront Haus Zach

Graffiti im Haus Zach. Toll gemacht.

Graffiti im Haus Zach

Der Stadtsportverband weiht mit großem Aufwand seinen Kunstrasenplatz ein. Jürgen Löwys größtes Trauma: Frauen mit Stöckelschuhen stolzieren über den Rasenplatz.

Der neue Kunstrasenplatz wird eröffnet

Kunstrasenplatz Hückeswagen

Dann zeigt sich über den Köpfen der Bergischen Bergbewohner eine der brisantesten Wetterlagen der letzten Jahre. Eine riesige Superzelle steht vor den Toren des Bergischen, und schüttet u. a. die Städte Grevenbroich, Neuss und Leverkusen mit Regen und Hagel zu. Hinzu kommt eine Wolkenform, wie man sie nur im Tornado-Valley in den USA kennt. Ein gigantischer Wolken-Staubsauger direkt neben unseren Köpfen.

Superzelle über dem Bergischen

Gewitter über Hückeswagen

Gewittercluster über dem Bergischen

Alle Jahre wieder: das Altstadtfest in Hückeswagen. Dieses Jahr ohne Regen und Kälte. Gäste aus Etaples-Sur-Mer und Königs-Wusterhausen zeigen kulturelle und kulinarische Spezialitäten aus ihrer Region. Im Haus Zach findet erstmalig der Kindertrödel statt.

Der Kindertrödel im Haus Zach

Die Schlossbühne wird seitens der Beleuchter nicht richtig ausgemessen.

Die Truppe aus Etaples-Sur-Mer auf der Schlossbühne

Die Wuppertalsperre Wuppervorsperre erreicht einen historischen Wassertiefststand. Oder besser gesagt: sie war leer. Den Landschaftsfotografen eröffneten sich fantastische Perspektiven, wie sie sicherlich nur alle Jahrzehnte möglich sind.

Leer gelaufen. Die Wuppertalsperre als blühende Gartenlandschaft.

Historisch: die Wuppervorsperre schreit nach Wasser

Das Grobschnitt-Konzert im Oktober übertrifft alle Erwartungen. Erstmalig seit 30 Jahren spielt die Band das legendäre Rockmärchen Rockpommels Land. Die Begeisterung der Konzertbesucher ist überwältigend, Hückeswagen verbucht erstmalig seit langem komplett belegte Hotels und Pensionen. Und die Mehrzweckhalle beweist einmal mehr, das sie den Titel Konzertarena zurecht erhalten hat.

Grobschnitt in Hückeswagen

Grobschnitt-Konzert in Hückeswagen

Und was machte unser Photograph Dieter Gotzen? Er musste ins Allgäu, um dort Urlaub und Beruf zu vereinen. Dafür belohnte er uns alle mit imposanten Bildern aus Bad Hindelang.

Bad Hindelang Oktober 2009

Oberjoch / Bad Hindelang Oktober 2009

Weitere Infos und Bilder auf der Webseite: http://www.foto-dg.de

Hückeswagen erlebte 2009 einen der wärmsten Novembermonate seit Jahren. Eine Gelegenheit, die Farben des Herbstes mit der Kamera einzufangen. Heraus kamen tolle Bilder.

Die Farben des Herbstes 2009

Herbstfarben 2009

Während im ganzen Land der Begriff “Weihnachtsmarkt” Einzug hält, veranstaltet Hückeswagen seinen Hüttenzauber. Leider öffnet Petrus genau an dem Wochenende seine Schleusen.

Der Schwippbogen an der unteren Islandstraße

Elegantes aus Hückeswagen. Liebevoll werden Schaufenster und Auslagen dekoriert.

Am 4. Adventswochenende zeigt der Winter 2009/2010, was evtl. auf uns zukommen könnte. Das Thermometer bleibt übertags bei -15°C stehen.

Hückeswagen übergibt seine Bewerbungsunterlagen für den NRW Tag 2013 persönlich beim Landeschef Dr. Jürgen Rüttgers ab.

Und dann ist das Jahr auch schon wieder um. Natürlich konnten wir nicht alle Themen in der Rückschau berücksichtigen. Es würde uns sehr freuen, wenn Sie Freude und Spaß an den zurückliegenden Themen gefunden haben.

Jahreswechsel 2009 / 2010

So feierte man auf der Industriestr. 9

Sylvesterfeuerwerk in Hückeswagen

Willkommen im Jahr 2010

Kontaktdaten:
PHOTOGRAPHIE Dieter Gotzen
Industriestr. 9
42477 Radevormwald
Telefon: (02195) 9429775

Email: studio@foto-dg.de
Internet: http://www.foto-dg.de
Kontaktformular: Anfrage und Kontakt

QR-Code https://blog.foto-dg.de/rueckblick-2009-in-bildern/blog-foto-dg-de


DIE KOMMENTARFUNKTION WIRD AUTOMATISCH NACH 90 TAGE GESCHLOSSEN.

Kommentare sind geschlossen.